GOLFSTRs DAS BESTE AN 2020 – Teil 3

Heute: IMPACT SPRAY – Sprühen, schlagen, Feedback

Nach einem Jahr, in dem böse Überraschungen an der Tagesordnung waren, wollen wir uns hier auf das Positive konzentrieren. In den nächsten Wochen stellen wir verschiedene Produkte kleinerer Hersteller vor, die uns in der Saison 2020 überzeugen konnten. Wer noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für sich oder andere sucht, wird gewiss fündig. Bewusst verzichten wir darauf, die vielen hervorragenden Produkte großer Firmen vorzustellen. Diese findet man ja zur Genüge in den einschlägigen Medien

von Mark Horyna

Inzwischen ist es ja nicht unüblich, dass der Golflehrer des Vertrauens mit einer mobilen Trackman Einheit zur Stunde erscheint. Zahlen und Statistiken dominieren den modernen Golfunterricht. Feedback erhält man zur Schwunggeschwindigkeit, Smash Factor, Angle of Attack und Treffmoment. Das ist alles großartig, wenn auch ein wenig verwirrend. Oft bleiben die Zahlen abstrakt und ihre Bedeutung undurchsichtig. Nicht selten allerdings bekommt der/die SchülerIn am Ende der Stunde die einfache Information, dass er/sie den Ball nicht wirklich sauber trifft. 

Und das stimmt. Für die meisten von uns bleibt Golf die ewige Suche nach dem Sweetspot. Nur wer sauber an den Ball kommt, kann gute Ergebnisse erzielen. Doch wie kann man seinen Ballkontakt als Laie auf der Range überprüfen? Früher hat man vom Lehrer gelegentlich Aufkleber mitbekommen. Diese „Impact Tapes zur Trefferanalyse“(!) anzubringen war eine frickelige Angelegenheit. Die Dinger nach dem Training vom Schlägerblatt wieder zu entfernen, war nicht selten echte Arbeit. 

Golfpro Marc Reisenfeld hat mit seinem Impact Spray eine praktische Alternative zu den fisseligen Aufklebern gefunden. Sein in einer handlichen 100 ml Flasche erhältliches Spray wird auf die trockene Schlagfläche gesprüht und kann im Anschluss ans Training problemlos mit einem feuchten Handtuch entfernt werden. Aus dem Ballmuster auf dem Schlägerblatt Rückschlüsse zu ziehen, bleibt dem Golfer freilich selbst überlassen. Riesenfeld hält dazu jedoch einige sehr hilfreiche Videos auf seiner Homepage bereit.

Kritiker werden vielleicht einwenden, dass man ähnliche Resultate mit Fußdeo-Spray oder Trockenshampoo erreichen kann. Uns jedoch hat die vergleichsweise feine Schicht des aufgetragenen Impact Sprays überzeugt. Außerdem: Wer will schon mit Fußdeo-Spray oder Trockenshampoo auf der Range erwischt werden? 

Impact Spray ist online direkt bei Impact Spray zu beziehen und natürlich auch im Fachhandel erhältlich. Golfstr Leser bekommen bis zum 24.12.2020 einen Rabatt von 10% auf ihren ersten Einkauf im Online Shop. Einfach den Gutscheincode „Golfstr“ eingeben.

Über den Autor

Mark Horyna, Golfjournalist

Autor und Filmemacher Mark Horyna lebt und arbeitet in der Nähe von Stuttgart. Seine Texte finden Sie regelmäßig im australischen „Caddie-Magazine“, der deutschen „Heritage Post“, dem schweizerischen „GolfPlus“ und dem österreichischen „Perfect Eagle“. Als „The New Gentleman Golfer“ treffen Sie ihn in den sozialen Medien und gelegentlich auch vor der Kamera. Er hat zudem Golfbetriebsmanagement (IST) studiert und ist Vorstand eines Fördervereins, der sich um den Golfnachwuchs kümmert. Sie erreichen Horyna telefonisch unter 01743330702 und per Mail:

mh@golfstr.de

Portrait Mark Horyna
© Mark Horyna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.