Platzreife, was nun?

#7 Golfeinstieg: Spielmöglichkeiten und Mitgliedschaftsformen

von Gastautor Carsten Moritz

Ist die Platzreife bestanden dürft Ihr schon mal die öffentlichen Plätze ausprobieren und dort gegen Gebühr spielen. Ihr könnt aber auch die für euch am besten passende Spielmöglichkeit bzw. Mitgliedschaftsform in einem Golfclub auswählen. Es gibt sicher einige Anlagen und unterschiedliche Angebote in Eurer Gegend.

Wo und wie oft möchtet Ihr denn selbst trainieren oder spielen? Erkundigt euch nach den Konditionen für Training, Spiel (Greenfee) und Mitgliedschaft. Einfach telefonisch auf der Anlage anrufen oder auf der Internetseite der Anlage das Angebot ausfindig machen. Hier werden z.B. Jahres-Schnuppermitgliedschaften zum Einstieg oder reine, günstige Greenfee-Mitgliedschaften angeboten. Diese unterscheiden sich auch preislich von den regulären Beitragsmodellen. Hier gibt es mittlerweile viele Anlagen, die auch Modelle mit Monatsbeiträgen anbieten. Eine weitere gute und einfache Form ist der Einstieg über die Vereinigung Clubfreier Golfer www.vcg.de die das Spiel gegen Greenfee auf fast allen Plätzen in Deutschland ermöglicht.

Golf-Erlebnistag-Driving-Range © DGV

Über die aufgeführten Möglichkeiten bekommt ihr den Ausweis, der im deutschsprachigen Bereich den Zugang auf Golfplätze einfacher macht. Im Ausland wird diese „Berechtigungskarte“ kaum abgefragt. Mit einer Mitgliedschaft könnt Ihr gegen Greenfee fast überall spielen. Jahresbeiträge für günstige Modelle findet ihr im Bereich unter 200,- €; Monatsbeiträge für Vollmitgliedschaften im Bereich ab ca. 99,-€. Da es viele unterschiedliche Angebote gibt, erkundigt euch genau nach der Leistung für den Preis und die Kosten, die Ihr danach, z.B. an Greenfee, noch leisten müsstet.

Mein Tipp für euch: Sucht euch einen erfahrenen Mentor, der euch bei der Auswahl und beim Einstieg unterstützt. Den findet ihr sicher im SocialNet oder über den Golfclub selbst.

Herzlich Willkommen und viel Freude am Golfspiel. Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen!

BIO:

Carsten Moritz

Dem Golfsport seit über zwanzig Jahren verbunden setzt sich Carsten Moritz seit Jahren dafür ein, den Golfsport populärer und leichter zugänglich zu machen. Golfbezogene Projekte von Carsten sind:.

© Carsten Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.