2. Spieltag Deutsche Golf-Liga

Stuttgarter Damen spielen zu Hause, die Herren spielen in Mannheim

von Stuttgarter GC Solitude

Die Damen des Stuttgarter Golf-Club Solitude freuen sich auf das Heimspiel in der 2. Bundesliga am kommenden Sonntag. Bedingt durch die aktuellen Inzidenzzahlen hat man sich entschieden, nur 18 Löcher Einzel zu spielen. Die Damen wollen den Heimvorteil nutzen und auch am Sonntag den Tagessieg in Mönsheim holen. Die Mannschaft der Damen hat das Ziel Aufstieg klar ausgegeben und geht mit fast den gleichen Spielerinnen wie am ersten Spieltag an den Start.

Zudem ist beim Heimspiel eine weitere Leistungsträgerin der Mannschaft mit dabei, Sophia Zeeb. Aline Krauter (Siegerin Women’s Amateur 2020) kann leider das Team erst beim nächsten Spieltag verstärken. Sie spielte bis Dienstag mit ihrem College Team der Stanford University um die Meisterschaft. Ihr Team schied im Viertelfinale aus und belegte somit den geteilten 5. Platz.

Anna-Lena Kasperek mit Trainer Heiko Burkhard – ©Föhlinger/golfmomente

Die Herren spielen im Golfclub Mannheim-Viernheim bereits ab Samstag in der 1. Bundesliga. Hier werden am ersten Tag Einzel gespielt, Sonntag dann 36 Löcher mit Vierer (entspricht dem Doppel im Tennis) und Einzel. Nach dem 3. Platz am vergangenen Spieltag wollen die Herren aufholen und weitere Punkte auf dem Weg in Richtung Final Four sammeln. Das Team von Kapitän Ingmar Peitz ist gut aufgestellt. Alleine Maximilan Herrmann kann diesmal das Team nicht unterstützen, dafür sind Michael Pfeiffer, Marc-Philipp Seiler und Norwin Gohm im Kader zusätzlich zu Yannick Schütz, Max Eichmeier, Tim Erhardt, Maximilian Holzwarth, Jonas Kugel, Julian Schinnenburg, Benedikt Thalmayr und Vincent Wilhelm.

Die Mannschaftsmeldungen finden Sie unter folgendem Link:

DEUTSCHE GOLF LIGA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.