100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpfen um den Titel „imt Champion 2021

ABSCHLAG ZUR IMT AM 27. JULI 2021 – Internationale Nachwuchstalente treten zur 11. Matchplay-Trophy im GC Heddesheim Gut Neuzenhof an

von Constanze Tochtermann

Nachdem ihre Austragung im vergangenen Jahr pandemiebedingt abgesagt werden musste, sind OrganisatorInnen und AthletInnen nun überglücklich, die imt vom 27. bis 30. Juli 2021, im GC Heddesheim Gut Neuzenhof, durchführen zu können. Am 18. Juli 2021 endete die Meldefrist für die elfte Auflage der International Matchplay-Trophy, bei der Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren teilnehmen können. Zugelassen sind jeweils die besten 50 weiblichen und männlichen Teilnehmer. Auch in diesem Jahr ist das Teilnehmerfeld, das sich aufgrund der noch herrschenden Vorsichtsmaßnahmen diesmal aus nur zwei Nationen – Deutschland und Schweiz – zusammensetzt, voll ausgelastet.

Deutlich mehr Meldungen als Startplätze zeigen die Beliebtheit der Turnierveranstaltung. So änderte sich automatisch bei den Mädchen das ursprünglich geplante Handicaplimit von +8,0 auf +6,8 und bei den Jungen von +5,0 auf +2,7. Auch gehen insgesamt 42 „MinushandicaperInnen“ an den Start (23 weiblich, 19 männlich).

Matchplay ist Emotion pur

Dominik Müller-Lingelbach

Bei den Mädchen gelten die BWGV Landeskaderspielerin Sophie Böllhoff (GER – GC St. Leon-Rot) und Una Irrgang (GER – GC St. Leon-Rot) als Favoritinnen. Obwohl Sophie Böllhoff mit dem besten Handicap-Index der Mädchen, -3,3, antritt, hat Una Irrgang mit -3,1 ebenso hervorragende Chancen. Des Weiteren zählen Uma Bergner (GER – GC St. Leon-Rot) – 2,9, Lara Ok (GER – Münchner GC) -2,9, und Annalena Moser (GER – Freiburger GC) -2,8 zum Kreis der Favoritinnen. Ok belegte 2019 den dritten Platz.

Robin Link tritt mit einem Handicap Index von -2,4 an. (Foto: © Frank Föhlinger | golfmomente.de)

Bei den Jungen gehen mit Luca Franck (GER – GC Mannheim-Viernheim) Handicap-Index -2,7, Robin Link (GER – GC St. Leon-Rot) -2,4 und Fridolin Julian Michel (SUI – Zürichsee) -2,0 die besten Teilnehmer an den Start. Dicht gefolgt von Marco Stoner (GER – GC St. Leon-Rot) -2,0 und Maximilian Wörner (GER – GC St. Leon-Rot) -2,0.

Bei freiem Eintritt an allen Turniertagen lädt hochklassiges Jugendgolf alle Interessierten in den GC Heddesheim ein. Neben den sportlichen Spannungen sorgt auch der Hauptsponsor Lamborghini für weitere Highlights: Mehrere top Modelle, unter anderem „Huracán“, ausgestellt vom Autohaus Gohm, werden vor Ort die Herzen aller Autoliebhaber höherschlagen lassen. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Turnierhomepage (www.imt-golf.de), Auf der offiziellen Facebook-Seite können Sie den Turnierverlauf mit den aktuellsten News und Fotos täglich verfolgen.

Lara Ok wurde in Jahr 2019 Dritte. (Foto: © Frank Föhlinger | golfmomente.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.