Helen Briem ist Deutsche Meisterin 2021

Erfolgreiche Teilnahme an den 75. Deutschen Meisterschaften im Golfclub München Valley

von Stuttgarter GC Solitude

Vom 16.-19. September fanden im Golfclub München Valley die 75. Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren statt. Die erst 16-jährige Helen Briem vom Stuttgarter Golf-Club Solitude wurde dort ihrer Favoritenrolle gerecht und legte einen Start-Ziel-Sieg hin.

Helen Briem war die einzige Spielerin, die an allen vier Turniertagen Runden unter Par ins Clubhaus brachte (71, 69, 69 und 70 Schläge). Mit insgesamt 9 Schlägen unter Par hatte Briem am Ende 8 Schläge Vorsprung. Selbst in der Finalrunde spielte sie das beste Tagesergebnis in der Damenkonkurrenz. Besonders die Art und Weise, wie Helen Briem auch am Finaltag befreit aufspielte und souverän weitere Bridies sammelte, beeindruckte. Bereits im Frühjahr konnte sie die Deutsche Lochspielmeisterschaft gewinnen und legte dort den Grundstein für eine herausragende Saison: Sieg beim European Young Masters, Nominierung zum Junior Solheim Cup und der damit verbundene Sieg gegen das Team aus den USA. „Jeder Titel ist etwas Besonderes. Es ist echt cool, dass es in diesem Jahr so gut läuft“ so die Siegerin.

Bei den Herren lag Yannick Schütz nach drei Runden noch aussichtsreich auf einen Podestplatz, musste aber am Ende zwei Spieler an sich vorbeiziehen lassen und wurde geteilter 6. Er spielte Runden von 70, 73, 67 und 73 (insgesamt -5).

Insgesamt waren neun Spielerinnen und Spieler des Stuttgarter GC vertreten:

Damen:

1.         Helen Briem

13.       Katharina Anglett

T14      Anna-Lena Kasperek

T17      Sophia Zeeb

24.       Chiara Jetter

Herren:

T6        Yannick Schütz

T22      Benedikt Thalmayr

MC       Maximilan Holzwarth

MC       Jeremy Hülsey

Stolze Deutsche Meisterin Helen Briem – © DGV/Stebl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.