Erfolgreiche Teilnehmer auf der Gartenschau in Eppingen ausgezeichnet

Projekt „Lebensraum Golfplatz – Wir fördern Artenvielfalt“

von Constanze Tochtermann

Der Baden-Württembergische Golfverband (BWGV) und der Deutsche Golf Verband (DGV) haben Ende 2019 zusammen mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg als weiterem Kooperationspartner das Pilotprojekt „Lebensraum Golfplatz – Wir fördern Artenvielfalt“ ins Leben gerufen.

Mit diesem Projekt sollen vorhandene biodiversitätsrelevante Potenziale auf möglichst vielen Golfanlagen in Baden-Württemberg umfassend ausgebaut und von diesen so ein verstärkter Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz geleistet werden.

Die Initiatoren hatten im Vorfeld damit gerechnet, etwa ein Drittel der 90 Golfanlagen in Baden-Württemberg für die Teilnahme gewinnen zu können. Inzwischen sind 62 Clubs angemeldet, die vom dreiköpfigen BWGV-Umweltausschuss unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Elsäßer fachmännisch bei der Umsetzung geeigneter Maßnahmen auf dem jeweiligen Platz beraten werden. Auf der Webseite www.lebensraum-golfplatz.de wird umfassend über dieses Projekt und die umgesetzten Maßnahmen informiert. 

Das Projekt wird in vielen Golfanlagen gezielt auch für Bildungsmaßnahmen genutzt. In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord durften Kinder des Stuttgarter Golf-Club Solitude eine Blühwiese für Bienen und Insekten einsäen. Fotos: GC Solitude

Am Eröffnungstag der Gartenschau in Eppingen den 20. Mai (Weltbienentag), werden die ersten 38 Golfanlagen, die bis zum Herbst 2021 ihre geplanten Maßnahmen  erfolgreich umgesetzt und die Dokumentation darüber beim BWGV eingereicht haben, von den drei Kooperationspartnern ausgezeichnet.

Gemeinsam werden BWGV-Präsident Otto Leibfritz, der Staatsminister im  Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Dr. Andre Baumann und Marc Biber,derTeamleiterUmwelt & Platzpflege beim DGV die erfolgreichen Clubs ehren. Zugleich wird der BWGV erstmals mit einem kleinen Golfgelände Mitaussteller auf einer Gartenschau sein. Immer an Wochenenden, an Brücken- und Feiertagen sind Ansprechpartner der in der Region um Eppingen gelegenen Golfanlagen vor Ort.

Staatssekretär Dr. Andre Baumann hat sich bei mehreren Vorortbesuchen wie bspw. im GC Owingen-Überlingen über die von den Golfanlagen umgesetzten Maßnahmen persönlich informiert. Foto: BWGV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.