Stuttgarter Damen sind wieder erstklassig

Starke Mannschaftsleistung im Münchener Golf-Club

von Stuttgarter GC Solitude

Die Stuttgarter Golf-Damen konnten am vergangenen Sonntag im Münchener Golf-Club der grandiosen Saison das i-Tüpfelchen aufsetzen und schafften den Sprung zurück in die 1. Bundesliga. Aufgrund von angekündigten Gewittern im Alpenvorland wurden die Einzel vorgezogen, hier treten sechs Spielerinnen ge-geneinander im Lochspiel an.

Die Spielerin mit den meisten Lochgewinnen der angesetzten 18 Löcher darf einen Punkt für ihr Team notieren. Die Stuttgarterinnen wollten nichts anbrennen lassen und schickten mit Helen Briem ihre beste Spielerin an Position eins auf die Runde. Briem konnte ihr Match nach 15 Löchern bereits vorzeitig gewinnen. Sophia Zeeb dominierte ihre Gegnerin ebenfalls deutlich und gewann den Punkt am 12. Loch. Katharina Anglett beendete ihr Match an Loch 15 und Anna-Lena Kasperek konnte an Loch 18 einen weiteren Punkt für das Stuttgarter Konto notieren. Hanne Gerding lochte den entscheidenden Putt an Bahn 15 zur 5:0 Führung für die Stuttgarterinnen. Somit war bereits früh entschieden, dass die Konkurrentinnen vom Ersten Golfclub Westpfalz nicht mehr aufholen konnten, auch wenn das noch laufende Match von Chiara Jetter nur geteilt wurde. Deshalb entschieden sich beide Teams auf die Vierer am Nachmittag zu verzichten.

Somit spielen die Stuttgarter Golf-Damen im kommenden Jahr in der 1. Bundesliga Süd. Trainer Heiko Burkhard ist mehr als zufrieden mit der Leistung seiner Spielerinnen: „Nach der souveränen Saison mit 5 Tagessiegen und diesem deutlichen Gewinn beim Aufstiegsspiel bin ich extrem stolz auf mein Team und auf das, was sie heute und über die gesamte Saison geleistet haben. Wir genießen jetzt unseren Erfolg und freuen uns auf die 1. Bundesliga im nächsten Jahr.“

So sehen Siegerinnen aus – (Quelle: Föhlinger)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.